Medien-, Informatik- und Programmierkurse im KiKo

Programmieren lernen im KiKo

Seit M√§rz 2022 finden im KiKo Lego-Roboter-Programmierworkshops mit Jan und Linda statt. Es werden nicht nur lustige Roboter aus Lego gebaut, sondern diese auch programmiert. Dann konnten sie gegeneinander antreten ūüėé



Programmierkurse im KiKo:

Programmierkurs f√ľr Einsteiger und Fortgeschrittene - Wir bauen mit Hilfe von Legosteinen Roboter und programmieren sie!
(mit Jan und Linda)

Einsteigerkurs:

Wir vermitteln Grundkenntnisse der Robotik und des Programmierens anhand von Lego Technik. In Kooperation mit dem Medienzentrum der Stadt Wiesbaden, das uns Ipads und Lego-Spike-Baus√§tze leihweise zur Verf√ľgung stellt, vermitteln wir den Kids Grundz√ľge des Programmierens, indem wir kleine Roboter aus Lego bauen. Mit Hilfe von programmierbaren Motoren und Sensoren k√∂nnen wir diese kleine Auftr√§ge erf√ľllen lassen.

Fortgeschrittenenkurs:

F√ľr alle, die den Einsteigerkurs schon mitgemacht haben, wird in unregelm√§√üigen Abst√§nden ein Fortgeschrittenenkurs angeboten. Hier k√∂nnen die Kids ihre Kenntnisse vertiefen und erweitern.


Hier gibt's die nächsten Termine - und hier könnt ihr euch auch gleich online anmelden:


 
Ihr wollt mehr √ľber die M√∂glichkeiten des Einsatzes von digitalen Medien erfahren? Dann kommt in der Medienwerkstatt vorbei:

Offene Medienwerkstatt "Compfotokids"

(mit Jörn)

immer Freitags, 14.30 Uhr - 18.00 Uhr im KiKo

Ohne Anmeldung könnt ihr jedem Freitag in die Nutzung digitaler Medien reinschnuppern! Ob Programmieren mit Scratch, Schatzsuche mit QR-Codes oder digitale Bild- und Videobearbeitung - was genau geplant ist, erfahrt ihr im Programm des Offenen Treffs!

 
Weitere Medienkurse im KiKo:

Podcastprojekt "Kostheimer Geschichten"

mit Dominik Rehermann (Epic Education)  
17. August 2022 (4. Ferienwoche, Mittwochs) 
10 bis 16 Uhr (Start und Ende am KiKo)  

Kostheim ist voller spannender Orte und Geschichten. Manche davon kennen wir, andere noch nicht. Gemeinsam wollen wir unseren Stadtteil entdecken und die Lieblingsorte der Teilnehmenden besuchen.   Hier machen wir uns auf die Suche nach Geschichten und Geschehnissen rund um die Orte. Dazu haben wir Mikrofone und Aufnahmegeräte dabei, mit denen wir Geräusche aufnehmen, mit Menschen sprechen und selbst erzählen, was uns an unseren Lieblingsorten in Kostheim gefällt.   Am Ende werden wir unsere Aufnahmen als Podcast und in der App Actionbound veröffentlichen, damit wir auch anderen unseren Stadtteil so zeigen können, wie sie ihn vielleicht bisher noch nicht kannten.

Die Teilnahme ist kostenlos. Flyer Podcast hier downloaden.

Gleich anmelden!

 

 

Teile diesen Artikel