Der Weg zu unserem neuen Bauwagen!

Er ist da!

Am Freitag (18.06.21) hat Lorenz Sauer uns endlich unseren neuen Bauwagen gebracht. Ganz neu ist er nicht, aber grĂ¶ĂŸer und in besserem Zustand als der Alte. Im Moment steht er mitten auf der Wiese am KiKo-Spielplatz und wartet darauf, wie es mit ihm weitergeht....

 

Und wie geht es weiter?

Schon am Freitag Nachmittag (18.6.) sind Jasmin und Stephan Niemand von Kids in Kostheim https://kids-in-kostheim.de/ - natĂŒrlich KiKo-Mitglieder - angerĂŒckt, um die ZwischenwĂ€nde, Klos und Waschbecken rauszureißen. Bei 36 Grad im Schatten leisteten sie ganze Arbeit:

 

Damit nachts keiner Unfug im neuen Bauwagen anstellen könnte - oder sich verletzen - ist Sebastian Ahrens nochmal zum Baumarkt gefahren und hat neue Schlösser gekauft und auch gleich eingebaut (die alten SchlĂŒssel waren leider abhanden gekommen). 

Und am Samstag, 19.6., sind Jasmin und Stephan nochmal wiedergekommen und haben mit ihren Töchtern bei 33 Grad Mal etwas andere Wasserspiele gemacht:

  

Sie haben den Bauwagen abgekÀrchert und so schon mal von Schmutz und loser Farbe befreit.

Wiesbaden Engagiert!

Am Montag morgen wurde von der Firma Marmor Grabmale Wagner  (https://www.marmor-wagner.de/) mit schwerem GerĂ€t fĂŒr uns der Sandsteinfisch vor dem alten Bauwagen sicher auf die Seite gehoben. Nun ist der Weg frei fĂŒr den Abtransport des alten Bauwagens.

 

Am Dienstag frĂŒh, 22.6.21 um 7.00 Uhr wollten eigentlich  Thomas Fey und das Greenteam der ELW (www.elw.de) anrĂŒcken, um im Rahmen von Wiesbaden engagiert den alten Bauwagen zu zerlegen und zu entsorgen und den neuen noch einmal abzudichten und zu streichen. Aufgrund der unklaren Wetterlage und KrankheitsausfĂ€llen wurde dieses Projekt auf Mittwoch, den 30.6 und Donnerstag, den 01.07. verschoben.

Anstrich des neuen Bauwagens

Am Mittwoch, den 30.06, fand der erste Projekttag mit der ELW im Rahmen von Wiesbaden Engagiert statt: ab 7 Uhr waren sechs Mitarbeiter der ELW auf dem Spielplatz am Kika Haus in Aktion. Der alte Bauwagen wurde vorgezogen und im hinteren Teil des Spielplatz GelĂ€ndes aufgebockt, beim neuen Bauwagen wurden TĂŒren und Schlösser gerichtet und das Dach neu gedeckt. Auch wurde der Wagen bereits geschliffen fĂŒr den Anstrich.

 

 

Verköstigt und gestĂ€rkt wurden unsere Engagierten ĂŒbrigens von der Kostheimer BĂ€ckerei "Der Köstner" https://www.der-koestner.de/ und der Kostheimer Pizzeria "Little Milano" https://pizzeria-littlemilano.de/ , die sich direkt bereit erklĂ€rten, das FrĂŒhstĂŒck und Mittagessen fĂŒr die Zeit zu spenden. Außerdem haben wir viele Salat- und Kuchenspenden von unseren lieben Mitgliedern bekommen. Vielen, vielen Dank! 

Am Donnerstag den 1.7.21 wurde das Dach mit neuen Bitumenbahnen gedeckt. Nach der Grundierung wurde der Bauwagen schließlich im leuchtenden KiKo-Orange, Ă€hnlich dem Orange der ELW gestrichen. Sehr passend!

 

Am Ende des Tages waren wir alle sehr begeistert von dem tollen Ergebnis der ELW-Engagierten und der großartigen Hilfe aller, die uns bei unserem Projekt unterstĂŒtzt haben. Es ist toll zu sehen, wie viele HĂ€nde ineinander gegriffen haben und was zusammen möglich sein kann. Ein riesen Dankeschön !!!

Eine wichtige Person fehlt auf den Fotos noch - nÀmlich der, der sie gemacht hat! Vielen Dank auch an Werner Rudhof, unseren Hobby-Fotografen! Hier in Aktion...

Alter Bauwagen ade!

Nicht nur der neue Bauwagen wurde aufgehĂŒbscht - weil der Alte nun von Familie Strack zum Bienenhotel umfunktioniert wird, hat es sich Herr Fey nicht nehmen lassen kreativ zu werden...seht selbst...

 

Zu guter Letzt...

...kamen alle Mitarbeiter der ELW am Dienstag den 6.7.21 ein drittes mal um den neuen Bauwagen an seinen neuen alten Stellplatz zu schieben und den Alten fĂŒr die Bienen mitzunehmen. 

 

Bauwagen ade...

Und der Innenausbau?

Weil Jasmin Niemand von Kids in Kostheim https://kids-in-kostheim.de/ einfach immer noch Energie hat und ihr unsere Bauwagenaktion sehr am Herzen liegt, ĂŒbernimmt sie nun auch noch die Organisation des Innenausbaus fĂŒr uns...unglaublich :-)

Mit UnterstĂŒtzung von Philippe Byl wurden bereits die ersten Regale eingebaut:

Wir sind gespannt, wie es weitergeht!

Teile diesen Artikel